Krippenfiguren aus Pappmaché

Wie in jedem Jahr sind die Wochen vor Weihnachten eine spannende und geheimnisvolle Zeit für Kinder. Die Tage bis zum großen Fest scheinen sich endlos zu dehnen. Und nur allzu gerne wird aufmerksam gelauscht, wenn die Weihnachtsgeschichte erzählt wird. Eine Geschichte, die Ihre Kinder mit dieser Bastelarbeit nun auf wundervolle Weise nacherleben können.

Dieses Bastelprojekt ist ganz schön umfangreich. Und, zugegeben, die folgende Materialliste für dieses Projekt erscheint sehr lang. Lasst Euch davon aber nicht abschrecken: Vieles davon habe ich ausschließlich für die aufwändige Dekoration der Figuren verwendet, weil ich dieses Material in unserer Bastelecke zur Verfügung hatte. Ob man hier jedes Detail 1:1 nachbasteln möchte oder hier die kreative Freiheit genießt, liegt natürlich bei Euch!

Das Material

Bastelaufwand: 360 min · mittelschwer
Krippenfiguren aus Pappmaché Materialbild
Einleitung
Krippenfiguren aus Pappmaché Einleitung

Entstehungsprozess

Als Farben kommen heute übrigens die KuKiMa Tempera-Pucks zum Zuge. Die kräftige Farbe zieht zügig und gleichmäßig ein und ist meine erste Wahl beim Basteln mit Pappmaché. Hier seht Ihr, wie ich mit den hautfarbenen KuKiMa Tempera-Puck Kopf und einen kleinen Teil des Oberkörpers meiner Pappmaché Ludo-Figuren anmale.

Maria: 1
Krippenfiguren aus Pappmaché Maria: 1

Maria

Auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht nicht so aussieht: Alle meine Krippen-Figuren sind nach dem gleichen Prinzip aufgebaut. Daher zeige ich Euch zunächst einmal am Beispiel von Maria den kompletten Prozess von A bis Z. Bei den restlichen Figuren konzentriere ich mich anschließend auf die Besonderheiten und Details, mit denen ich den Figuren etwas mehr Leben einhauchen möchte.

2
Krippenfiguren aus Pappmaché 2

Die Haare von Maria gestalte ich aus Wolle, wie auch später mit einigen anderen Figuren. Zunächst trage ich den KuKiMa Alleskleber auf dem Bereich auf, wo ich die Haare befestigen will. Ich führe einen Faden zunächst von der einen Seite bis zum Scheitel, lege dort eine enge Schlaufe und führe den Faden eng zurück. So geht es ein paar Mal hin und her. Von der anderen Seite wiederhole ich dieses Vorgehen.

3
Krippenfiguren aus Pappmaché 3

Marias Gewand wickle ich aus dunkelrotem Bastelfilz. Ich trage den KuKiMa Alleskleber auf dem Körper auf und platziere einen breiteren Streifen so um die Figur, dass er im Nacken gut anliegt und nach vorne schräg abfällt. Vorne lasse ich die beiden Seiten weit überlappen und schneide mit der Finny Stick den Rand des Umhangs gerade. Alles, was nun unten übersteht, schneide ich ab.

4
Krippenfiguren aus Pappmaché 4

Aus einem abgerundeten Dreieck aus hellem Filz wickle ich nun das Kopftuch für Maria. Zunächst klebe ich es mit dem KuKiMa Alleskleber mittig auf den Haaren fest. Dann falte ich das Tuch nach innen ein, so dass vorne neben dem Hals zwei kleine Falten entstehen. Die beiden spitzen Enden klebe ich übereinander fest. Übrigens: die Umhänge der anderen Figuren sind länger und nach dem gleichen Prinzip gewickelt.

5
Krippenfiguren aus Pappmaché 5

Zu guter Letzt ist das Gesicht an der Reihe. Mit den KuKiMa Temperapucks und einem feinen KuKiMa Pinsel zeichne ich die Augen, Mund, Nase und Wangen ein. Da sich die Farben so gut mischen lassen, experimentiere ich zunächst ein bisschen, bis ich den passenden Farbton finde. Und schon ist Maria fertig und ich kann mich den restlichen Figuren widmen.

Josef
Krippenfiguren aus Pappmaché Josef

Josef

Josefs Haare aus Wolle bastle ich aus kurzen, enganeinander liegenden und nach vor gerichteten Fäden. Nach dem Trocknen des KuKiMa Allesklebers stutze ich die Fäden gleichmäßig mit der Finny Stick auf die richtige Länge. Josef bekommt ein braunes Filz-Gewand in derselben Art wie Maria. Ein einfaches, grünes Kopftuch fixiere ich mit KuKiMa Alleskleber und einem Stirnband aus schwarzem Kunstleder-Band.

Hirte
Krippenfiguren aus Pappmaché Hirte

Hirte

Mein Hirte ist nach dem gleichen Prinzip gebastelt, wie Josef. Bart und Haare entstehen hier jedoch aus Bastelwatte. Einen Umhang aus braunem Filz lege ich um die komplette Figur und fixiere ihn mit einem Stück Kunstleder-Band als Gürtel. Den Hirtenstab forme ich mit der Schmuckzange aus goldenem Aluminiumdraht. Diesen male ich mit dem Giotto Decor Metall-Stift dunkel an. Den Hirtenstab stecke ich durch die Bohrung der Holzperlen-Hände. Fertig!

Heiligen Drei Könige: 1
Krippenfiguren aus Pappmaché Heiligen Drei Könige: 1

Heiligen Drei Könige

Das Untergewand des ersten Königs ist wie auch das des Hirten nur von vorn aufgeklebt. Der blaue Filz-Mantel wird komplett um die Figur herumgelegt und mit ein wenig Abstand zum Rand mit KuKiMa Alleskleber festgeklebt. Zwei seitliche Innenfalten lege ich so, dass sich der Umhang an den Körper anschmiegt. Überstehende Reste schneide ich mit meiner flinken Finny Stick ab.

2
Krippenfiguren aus Pappmaché 2

Ein Satinband mit kleinen Schmucksteinen wird zur Krone. Die Hände aus Holzperlen, 20 mm klebe ich seitlich halb unterhalb des Mantels mit Heißkleber auf. Als Behälter für sein Geschenk trägt der König ein umgedrehtes Messing-Glöckchen an einem Stück Schmuckdraht. Das Gesicht zeichne ich auch hier mit KuKiMa Temperapucks, einem feinen KuKiMa Pinsel und ergänze es mit dem KuKiMa Doppelfasermaler.

3
Krippenfiguren aus Pappmaché 3

Dieser König bekommt Locken aus Wollschlaufen. Das Gewand und der Mantel aus Filz wird genauso gestaltet wie beim ersten König. Die Krone schneide ich kurzerhand aus goldenem Glitterkarton aus. Auf den beiden Händen aus Holzkugeln trägt er ein Tablett aus braunem Tonkarton. Hierauf klebe ich mit dem KuKiMa Alleskleber einzelne goldene Pailletten.