Leuchtende Tannenbäume

Tannenbäume gehören zur weihnachtlichen Dekoration einfach dazu. Dieses Jahr haben wir verschiedenste Varianten gebastelt, die Prickel-LED-Teelicht-Tannenbäume zeige ich Euch hier als erstes. Beim Ausschneiden, Prickeln und Verzieren können auch Kinder richtig kreativ werden. Und auch als Elterngeschenk sind die leuchtenden Tannenbäume eine hübsche Idee.  
1.
Leuchtende Tannenbäume 1
Mit Lineal und Bleistift zeichne ich mir zunächst die Grundform auf den Tonkarton. Ein gleichseitiges Dreieck mit einer Kantenlänge von 7 cm bildet die Basis. An jede Seite schließt sich ein gleichschenkliges Dreieck mit der Seitenlänge von 10 cm an. Einen 0,5 cm breiten Kleberand füge ich jedem äußeren Dreieck hinzu.
2.
Leuchtende Tannenbäume 2
Mit der Dahle Papierschere schneide ich nun meine Grundform aus. Auch den festen Tonkarton schneidet die Schere mühelos. Die Kanten knicke ich nun nach innen um. Falls das Papier dafür zu fest ist, können die Kanten mit Schere und Lineal angeritzt und mit dem Falzbein umgeknickt werden.
3.
Leuchtende Tannenbäume 3
Jetzt wird geprickelt! Das Motiv zeichne ich mit Bleistift auf der Außenseite auf. Mit der Prickel-Nadel steche ich das Motiv nun Punkt für Punkt auf der Unterlage nach. Dabei achte ich darauf, die Löcher in einem gleichmäßigen Abstand zu setzen. Zuletzt steche ich ein Loch für die Teelichtflamme in den Boden.
4.
Leuchtende Tannenbäume 4
Mit dem KuKiMa Bastelkleber klebe ich den Tannenbaum nun zusammen. Ich trage den Kleber auf den Laschen auf und lasse ihn leicht antrocknen. So kann ich die Kanten ohne verrutschen bündig abschließen. Da der Kleber transparent trocknet, ist es nicht schlimm, falls etwas davon in die Prickel-Löcher gelangt.  
5.
Leuchtende Tannenbäume 5
Aus gelbem Tonpapier stanze ich mit dem Motivlocher drei Sterne aus. Die klebe ich mit dem KuKiMa Klebestift auf die Spitze der Tanne. Auf allen drei Seiten klebe ich den Stern in der gleichen Position auf, so dass die Sterne oberhalb der Tannenspitze zusammenkleben kann, als sei es ein einzelner Stern.
6.
Leuchtende Tannenbäume 6
Jetzt muss meine Tanne nur noch leuchten! Dafür setze ich den Baum auf das LED-Teelicht und stecke die Flamme durch das Loch, dass ich zuvor in den Boden gestochen habe. Da das Teelicht durch Drehen angeschaltet wird, verzichte darauf, die Tanne am Teelicht festzukleben, da es auch so stabil steht.  
Fertig
Leuchtende Tannenbäume Fertig

Hier seht Ihr noch einige Varianten. Ist schon faszinierend, wie viel man mit Pailletten, Washi-Tape, Glitterkarton und auch Messing-Glöckchen mit Satinband-Schleifen erreichen kann. So entsteht ein festlicher, leuchtender Tannenwald, der sich auch als abwechslungsreiche Tischdekoration eignet.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Eure Julia

Unsere Bastelfee
Julia
Julia Conrad
Wöchentlich versorgen meine Bastelkolleginnen und ich euch mit neuen, kreativen Bastelideen. Neben tollen Anregungen zu spannenden Bastelprojekten testen wir auch unterschiedlichste Artikel aus unserem Sortiment. In umfangreichen Produktvorstellungen zeigen wir euch Anwendungsmöglichkeiten und arbeiten Vor- und Nachteile heraus, sodass ihr bestens für den Materialeinsatz gewappnet seid.

Wenn ihr keine unserer Stories verpassen möchtet, folgt uns einfach auf Pinterest, Instagram, Facebook, TikTok & Youtube.

Weitere Bastelprojekte

Pompon-Schaf als Geschenkdose
Pompon-Schaf als Geschenkdose
Oster-Tischkranz
Oster-Tischkranz
Schneeglöckchen
Schneeglöckchen
Geburtstagskrone mit Wechsel-Motiv
Geburtstagskrone mit Wechsel-Motiv
PlayMais Bilderrahmen
PlayMais Bilderrahmen
Handpuppen-Tiere
Handpuppen-Tiere
Pompon-Schaf als Geschenkdose
Pompon-Schaf als Geschenkdose
Oster-Tischkranz
Oster-Tischkranz
Schneeglöckchen
Schneeglöckchen
Geburtstagskrone mit Wechsel-Motiv
Geburtstagskrone mit Wechsel-Motiv
PlayMais Bilderrahmen
PlayMais Bilderrahmen
Handpuppen-Tiere
Handpuppen-Tiere