Über uns

Im September 2002 gründete Manfred Kurth, Sozialpädagoge grad., Vater von vier Kindern, verheiratet mit einer Erzieherin, das Unternehmen.

Seine Erfahrungen im Ein- und Verkauf von geeigneten Spiel- und Bastelmaterialien sammelte er bei verschiedenen Unternehmen in 22 Jahren als Fachberater, Verkaufsleiter und Prokurist.

Er besuchte von 1980 bis 2015 regelmäßig sozialpädagogische Einrichtungen und beriet diese beim Einkauf von Spiel- und Bastelmaterial sowie in der Planung und Einrichtung mit Möbel und Außenspielgeräten. Heute kümmert er sich in erster Linie um seine Enkel, die Aus- und Weiterbildung unseres Teams und steht unserem Team in beratender Funktion zur Seite.

Um die Jahrtausendwende führten zunehmend finanzielle Kürzungen im sozialen Bereich zu einem veränderten Einkaufsverhalten. Neu formulierte Ansprüche, allgemein unter dem Begriff „Qualitätsmanagement" definiert, taten ein Übriges dazu. Mehr Zeit für das Kind aufwenden zu müssen, seiner Beobachtung, der entsprechenden Dokumentation, die sozialpädagogische Arbeit zu konzeptionisieren und dann noch geeignete Arbeitsmittel, wie Spiel-, Bastel- und Verbrauchsmaterial preiswert, bedarfsgerecht und mit geringem Zeitaufwand zu besorgen, brachten den Firmeninhaber Manfred Kurth auf die Idee seines innovativen Vertriebskonzeptes.
Er baute einen Mercedes Sprinter zu einem Verkaufs- und Lieferfahrzeug um, an Bord alle Verbrauchs- und Spielmaterialien in ausreichender Menge, um beim Kunden bedarfsgerecht direkt auszuliefern: die Marke war geboren.


Jetzt kommt Kurth... Logo

Mit seiner langjährigen Erfahrungen wählte Manfred Kurth die mitgeführten Produkte vor allem nach Qualität, Stabilität und pädagogischem Wert aus. Ein Grundsatz, dem wir bis heute treu sind. Sämtliche Sortimentsartikel sind nahezu ausschließlich Produkte namhafter deutscher und europäischer Hersteller. Darüber hinaus war und ist der günstigste Preis - verglichen mit den führenden Kataloganbietern Deutschlands - für alle Artikel des Sortimentes ein ganz wesentlicher Teil der Unternehmensphilosophie.

Im Jahr 2004 ist dann sein jüngster Sohn Dominik erstmals ins väterliche Unternehmen gekommen, um seine Erfahrungen im Umgang mit Printmedien (Katalogen, Prospekten usw.) einzubringen. 2005 schon hat es Dominik ins Ausland gezogen, wo er seine Erfahrungen in einem international agierenden Konzern vertiefen sollte.

2006 stieg der älteste Sohn Dennis in den Betrieb mit ein. Ein Jahr später schließlich auch seine Lebensgefährtin Andrea Bergmann. Gemeinsam wurde das Unternehmen enorm weiterentwickelt und konnte entgegen aller Trends Monat für Monat, Jahr für Jahr starke Zuwächse verzeichnen.

2009 kehrte auch Dominik in das Familienunternehmen zurück. Er widmete sich vorrangig dem Aufbau von Strukturen und Prozessen, sowie der Erstellung von Druckdaten aller Art. So erschien in diesem Jahr auch erstmals ein Katalog: „Die Bastelfibel 2009”. Mit 36 Seiten haben wir unser erstes gebundenes Werk auf den Markt gebracht. Nicht zuletzt durch den Erfolg des ersten Kataloges konnten schließlich auch eine Vollzeitstelle für Logistik geschaffen werden, die mit Dominik Welters besetzt wurde.

2011 wurde schließlich der erste Katalog aufgelegt, der dieser Bezeichnung auch gerecht wurde. Mit über 200 Seiten bot dieser bereits eine stattliche Auswahl an Artikeln. Auch das Team wuchs stetig weiter. Die Familie Kurth ist sich absolut bewusst, dass das Unternehmen nur aufgrund der Mitarbeiter Erfolg haben kann. Denn Sie sind durch Ihren täglichen Einsatz und durch den Willen jeden Kunden „glücklich” zu machen dafür verantwortlich, dass Sie „schnell, bequem und preiswert” einkaufen können.

Parallel dazu änderten sich auch die Örtlichkeiten: Während Manfred Kurth bis 2004 sein Lager noch in einer Garage unterbringen konnte, wurde zunächst eine kleine Lagerhalle bezogen, 2006 schließlich das erste Firmengebäude mit Lager und Büro. 2011 wechselte der Betrieb in das erste „eigene“ Firmengebäude in Jüchen.

Im Frühjahr 2012 lag unsere gesamte Konzentration darauf, Ihnen erstmals ein Komplettsortiment bieten zu können. So haben wir im Mai 2012 erstmals einen Hauptkatalog mit deutlich über 300 Seiten auf den Markt gebracht, der ein umfassendes Sortiment enthielt, das kaum Wünsche offen ließ. Sicher ein großer Kraftakt, der uns viel Mühe gekostet hat, auf den wir aber auch sehr stolz sind...
Mit unserem wachsenden Team steigt auch der Qualitätsanspruch an unsere Arbeit.
 
Seit 2012 sind wir Ausbildungsbetrieb und freuen uns sehr, junge Menschen in unserem Unternehmen anzuleiten, zu fördern und Ihnen die Chance zu bieten, sich als Nachwuchskraft langfristig zu integrieren.

2013 haben wir unser Sortiment erneut erweitert: Möbel und Einrichtungselemente, die wir oftmals als Sonderanfertigungen gemeinsam mit unseren Kunden erarbeitet haben, wurden schließlich nach genauer Auswahl in unser Sortiment übernommen. Gemeinsam mit vielen Standard-Möbeln für Büro und Gruppenräume bilden Sie den Grundstock unseres Möbelangebotes. Auch der Spiel und Beschäftigungsbereich wurde enorm ausgebaut.

Zu Beginn des Jahres 2014 wurde mit Frank Bender der erste Kollege für unsere hauseigene Kreativabteilung gefunden. Die Produktion der Druckdaten, sowie der Aufbau einer Bild- und Textdatenbank ist seither in professionellen und kreativen Händen sicher untergebracht.

2015 haben wir mit unserem Hauptkatalog erstmals die Stärke von 500 Seiten überschritten. Die inzwischen ausgebaute Kreativabteilung leistet offensichtlich gute Arbeit. Die Abläufe in der Logistik und das Lager selbst wurden gezielt optimiert und weiter verbessert. Erstmals lagern über 4000 verschiedene Artikel direkt vor Ort. Alles mit dem Ziel Bestellungen, die bis 14:00 Uhr eingehen, bereits am gleichen Tag zu versenden. In der Praxis gelingt das oft auch für später eingehende Bestellungen. In diesem Jahr werden auch unsere ersten Auszubildenden Ihre Ausbildung abschließen. Pascal wird seine Laufbahn in unserer Logistik fortsetzen.

2016 wächst unser Team stetig weiter. Pascal hat die Führung des Logistik-Teams übernommen und mit Dennis Bouten wurde unsere firmeneigene EDV-Abteilung gegründet. Datenbanken und Hardware sind bei ihm in guten Händen. Zusammen mit dem Kreativ-Team wurde fleißig am eigenen Online-Shop gearbeitet. Nach einer heißen Endphase ist es im Dezember 2016 schließlich so weit: Ab sofort können Sie unsere Produkte auch ganz bequem online bestellen unter www.jetzt-kommt-kurth.de

2017 haben wir weiterhin an unserem Produktangebot und der Darstellung im Katalog, sowie im Onlineshop gearbeitet. So haben wir mit unserem Hauptkatalog erstmals den Meilenstein von 600 Seiten Umfang erreicht. Um unseren eigenen Anspruch an eine schnelle Lieferung gerecht zu werden, haben wir weiterhin mit viel Engagement Veränderungen in der Logistik vorgenommen. Neben dem bereits in 2016 in Betrieb genommenem Hochregallager in einer benachbarten Halle, haben wir 2017 ein weiteres Objekt anmieten können. So befindet sich unser Wareneingang nun auf der gegenüberliegenden Straßenseite in einem ehemaligen Autohaus.

 

Zuletzt angesehen