Bälle & Ballspiele

Bei uns geht's rund! Mit unseren Spiel-, Fuß- und Fitnessbällen können Sie mit Ihren Kindern nach Lust und Laune werfen, fangen, turnen, rollen und kicken. Vom ersten Greifball über Fanglernbälle, Multifunktionsbälle, Motivbälle bis hin zu Fußbällen und Turnbällen finden Sie hier für jedes Alter und jedes Temperament den richtigen Ball. Und für noch mehr Spaß mit den Bällen gibt es unsere Tore, Körbe und viel spannendes und hilfreiches Zubehör.

U3 Bälle

Festhalten, rollen lassen, verfolgen: Schon im ersten Lebensjahr sind Kinder fasziniert von Bällen. Speziell für die Altersgruppe U3 (unter 3 Jahren) bieten wir Bälle an, die leicht, einfach zu halten und robust sind und dabei die Sinne anregen.

Greifball 'Hexball' Ø 20 cm
Aus Kunststoff, wabenförmige Struktur
22,75 €*
Greifball 'Hexball' Ø 14,5 cm
Aus Kunststoff, wabenförmige Struktur
11,75 €*
Ballos 'farbig', 1 Stück
Robuste Luftballonhülle für leichte Bälle, Ø 25 cm
4,95 €*
Zauberkugel 'Konfetti'
Riesenflummi mit Wasser und Konfetti, Ø 10 cm, ab 3 Jahren
5,65 €*
Zauberkugel 'Glitter'
Riesenflummi mit Wasser und Glitter, Ø 10 cm, ab 3 Jahren
5,65 €*
Noppen-Fanglernball, Ø 22 cm
Noppen-Ball aus hautsympathischem Material, 420 g
12,90 €*

Universalbälle

Nahezu jedes Spiel ist mit unseren Universalbällen möglich. Je nach Größe eignen sie sich besonders zum Werfen, Fangen und Balancieren oder zum Rollen und Schießen.

Universalbälle E-Z-Balls 6er-Set, Ø 10 cm
6 Bälle mit Ballventil, Soft-Oberfläche mit Griffmulden
27,95 €*
Multiball VOLLEY® 'Softi' Ø 16 cm, 23er-Set
23 Bälle für Spiel und Bewegung, weiche Pralleigenschaften
329,95 €*
Multiball Volley 'Softi' mit Elefantenhaut Ø 16 cm
Aus Spezialschaumstoff mit PU-Beschichtung, versch. Farben
14,45 €*
Universalbälle All Balls 6er-Set, Ø 7,6 cm
6 Bälle mit Ballventil, angenehm griffige Soft-Oberfläche
23,95 €*
Marienkäferball groß, Ø 23 cm
Mehrfarbig und hochglanzlackiert mit Ventil
6,85 €*
Marienkäferball klein, Ø 14 cm
Mehrfarbig und hochglanzlackiert mit Ventil
4,45 €*
Punktball groß, Ø 23 cm
Mehrfarbig und hochglanzlackiert mit Ventil
5,20 €*
Punktball klein, Ø 14 cm
Mehrfarbig und hochglanzlackiert mit Ventil
4,45 €*

Fußbälle

Fußbälle mit kindgerechten Pralleigenschaften, die dank Ventil immer angepasst werden können: Das sind unsere Fußbälle. Der softe Ballos Pinguin Fußball eignet sich besonders für Spiele in Innenräumen. Der 'Telestar' im typischen Schwarz-Weiß-Muster ist bei kleinen Fußballern ebenso beliebt wie die farbigen 'Super Kick'.

Fußball 'Super Kick', Ø 22,5 cm
Robuster Allround-Fußball in kräftigen Farben
7,30 €*
Pinguin Fußball, Ø 21 cm
Indoor-Fußball mit weichen Pralleigenschaften
27,75 €*
Fußball 'Telestar', Ø 23 cm
Klassischer Kinderfußball mit Ventil, schwarz/weiß
4,85 €*

Spezialbälle

Besondere Bälle für besondere Spiele: Die Gymnastikbälle sind ideal für Übungen zur Koordination, die leichten Kick-Bälle bringen Bewegung in die Pausen und mit den Igelbällen lösen Sie haptische und taktile Empfindungen aus.

Gymnastikball 'Standard - 300 g', Ø 16 cm
Aus Ruton mit Nadelventil, hohe Elastizität & Prellfähigkeit
8,45 €*
Redondo-Ball 'blau', Ø 22 cm
Vielseitiger Fitnessball für eine Reihe von Übungen
9,95 €*
Häkelsack 'Kick-Ball' Ø 5,5 cm
Zum Jonglieren, Kicken, Werfen, im knallbunten Rasta-Look
1,29 €*
Igelball, Ø 6,3 cm, orange
Noppenball zum Greifen und Massieren
1,95 €*
Igelball, Ø 7,8 cm, gelb
Noppenball zum Greifen und Massieren
2,35 €*
Igelball, Ø 9,2 cm, rot
Noppenball zum Greifen und Massieren
3,75 €*

Fußballtore

Das Runde muss ins Eckige: Bei unseren Fußballtoren haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Größen und Konstruktionsarten. Das wetterfeste Fußballtor 'Bandito', das multimodale Fußballtor '2in1' und das standsichere Fußballtor 'Schnapper' werden aus Rohren zusammengesteckt. Die flexiblen Aluminium-Falttore in zwei Größen lassen sich nach Bedarf aufstellen und leicht wieder verstauen.

Tor 'Schnapper'
Pulverbeschichteter Metallrahmen mit abgerundeten Ecken
189,00 €*
Aluminium-Falttor 'groß', 155 x 95 x 75 cm
Lässt sich platzsparend zusammenklappen
279,95 €*
Aluminium-Falttor 'klein', 120 x 80 x 60 cm
Lässt sich platzsparend zusammenklappen
259,95 €*

Körbe & Ziele

Für Bälle, die hoch hinauswollen, ist der Basketballkorb 'Backboard Profi' bestens geeignet. Die Stand-Variante für Kinder hilft beim Üben gezielter Würfe. Der Tschoukball-Trainer ist wie ein Trainingspartner, der den Ball zurückspielt. So bleibt das Ballspiel spannend.

Tschoukball-Trainer
Stahlrohr-Rahmen mit verstellbarer Netzfläche, 82 x 82 cm
149,95 €*
Stand-Basketballkorb 'Wurftrainer' Blau
Stabiler Metallrahmen, H: 88 cm, ab 3 Jahre
79,95 €*

Spaß mit Bällen

Gemeinsam macht es noch mehr Spaß! Damit jeder weiß, wer zu welchem Team gehört, gibt es unserer Teamwesten. Mit Markierungskegeln markieren Sie das Spielfeld und bauen eine Dribbel-Parcours. So richtig in Schwung kommen Ihre Kinder und Ihre Bälle mit unseren Schwungtüchern. Und im Netzballspiel wird Koordination und Ballgefühl noch einmal anders gefördert.

Super Foam 'Fangball-Spiel', 3er-Set
Fang den Ball-Motorikspiel, Länge 38 cm, ab 3 Jahre
21,75 €*
Dosenwerfen ohne Lärm
10 farbige Dosen, nummeriert, 2 Softbälle
29,85 €*
FunHockey-Set für 2 Spieler
2 Floorball-Schläger und 2 Bälle, ab 4 Jahre
25,95 €*
Leitergolf
Wurfspiel für 2 oder mehr Spieler, inkl. 2 x 3 Bolas
79,95 €*
Ersatz-Bolas für Leitergolf
6 Stück, 2 Farben, Länge ca. 37 cm
29,95 €*
Schwungtuch mit 12 Griffen und Ziellöchern, Ø 4 m
Bewegungsspiel zur Förderung von Koordination und Teamgeist
99,95 €*
Schwungtuch mit 8 Griffen und Ziellöchern, Ø 3 m
Bewegungsspiel zur Förderung von Koordination und Teamgeist
58,45 €*
Schwungtuch mit 8 Griffen, Ø 1,85 m
Bewegungsspiel zur Förderung von Koordination und Teamgeist
19,95 €*
Schwungtuch mit 12 Griffen, Ø 6 m
Bewegungsspiel zur Förderung von Koordination und Teamgeist
94,45 €*
Schwungtuch mit 12 Griffen, Ø 3,60 m
Bewegungsspiel zur Förderung von Koordination und Teamgeist
42,95 €*

Ballbäder und Ballbad-Bälle

Da geht ganz schön was rein! Das lieben Kinder - im Bällebad abtauchen und sich ungestört austoben! Hier können sie ihrem natürlichen Bewegungsdrang, dem Spaß beim Entdecken, Toben und Spielen ungehindert freien Lauf lassen.

500 Ballbad-Therapeutenbälle, Ø 6 cm
Luftgefüllte, farbige Kunststoffbälle, TÜV-geprüfte Qualität
86,95 €*
Riesen 'Bälleburg Urwald'
Nylon mit Netz umspannt, HxØ 123 x 145 cm, inkl. Filzblätter
398,95 €*
Ballbad „Wiese“, 180 x 150 x 30 cm
Eck-Ballbad mit weicher Innenmatte und Meditap-Bezug
769,95 €*
Quadratisches Bällebad 'Meditap 180', einteilig
180 x 180 x 40 cm, als ein Teil gefertigt, Wandstärke 20 cm
599,95 €*
Quadratisches Bällebad 'Meditap 180', 5-teilig
180 x 180 x 40 cm, stabile Klettverbindung, Wandstärke 20 cm
649,95 €*
Quadratisches Bällebad 'Meditap 200', einteilig
200 x 200 x 40 cm, als ein Teil gefertigt, Wandstärke 20 cm
769,95 €*
Quadratisches Bällebad 'Meditap 200', 5-teilig
200 x 200 x 40 cm, stabile Klettverbindung, Wandstärke 20 cm
789,95 €*

Zubehör & Ersatzteile

Halten Sie Ihre Bälle fit! Mit den Ballpumpen sorgen Sie immer für die passende Härte und Pralleigenschaften. Im Ballnetz können Sie bis zu 10 Bälle transportieren oder verstauen. Für mehr Bälle und Spielmaterial empfehlen wir unseren Gerätewagen.

Hand-Ballpumpe
Inkl. 2 Ventil-Aufsätze, Länge 36 cm
11,25 €*
Togu 'Ballpumpe'
Handliche Ballpumpe mit wechselbarer Nadel für Nadelventile
3,95 €*
Ersatznadel für Togu 'Ballpumpe'
Mit Schraubgewinde, Metall, Länge 5 cm
2,95 €*
Ballnetz
Für bis zu 10 Bälle mit je ca. 23 cm Durchmesser
9,15 €*
TopPlay Transportwagen 'Gerätewagen'
Für Bälle, Sportgeräte, Sandspielzeug, etc. auf 4 Lenkrollen
389,95 €*

Bälle

Ab welchem Alter können Kinder mit Bällen spielen?
Bälle sind etwas für jede Altersstufe. Schon Babys sind fasziniert von den rollenden Gegenständen und begeistern sich meist sehr schnell für Bälle. Sobald sie sitzen können, kann man ihnen Bälle zurollen. Mit zunehmenden motorischen Fähigkeiten steigen auch die Möglichkeiten, mit Kindern Ball zu spielen. Etwa ab dem zweiten Lebensjahr sind gemeinsame Spiele mit Erwachsenen oder anderen Kindern möglich, ab ca. drei Jahren ist die Motorik so weit entwickelt, dass sie Bälle fangen lernen können.


Was fördert das Spielen mit Bällen bei Kindern?
Ballspiele machen Spaß! Und ganz nebenbei fördern Ballspiele und das Handling von Bällen eine Vielzahl von Fähigkeiten und Fertigkeiten bei Kindern. Zunächst natürlich im körperlichen Bereich. Werfen und Fangen trainiert die Hand-Augen-Koordination sowie Grob- und Feinmotorik. Die visuelle Wahrnehmung wird angeregt und Ballgefühl vermittelt. In Ballspielen sind nicht nur Schnelligkeit und Wendigkeit gefordert, sondern auch eine hohe Konzentration, ein guter Gleichgewichtssinn und schnelles Reagieren. Diese Körperbeherrschung und der Ausbau der motorischen Fähigkeiten in Kombination mit gesteigertem Reaktionsvermögen bieten eine gute Basis, um Unfälle im Alltag zu vermeiden. Koordination und Konzentration helfen in der Schule beim Schreiben und Lernen generell.

Neben den körperlichen Fähigkeiten werden beim Ball spielen auch soziale Kompetenzen erworben. Mannschaftsspiele schulen den Teamgeist und fordern Rücksichtnahme und Toleranz. Sie trainieren die Kommunikationsfähigkeit, stärken das Selbstbewusstsein und fördern Kooperation sowie taktisches Verständnis.


Wie kann ich Kinder an das Spiel mit Bällen heranführen?
Hier bietet es sich an, die verschiedenen Eigenschaften von Bällen gemeinsam herauszufinden. Beginnend zum Beispiel mit einem Sortieren nach unterschiedlichen Farben oder Oberflächen. So können Kinder sich zunächst einfach mal mit Bällen beschäftigen.
Zur Heranführung an Bewegungsspiele können Bälle zunächst gerollt werden. Geben Sie einen Hindernisparcours vor, der vom Ball durchquert werden soll. Zum Beispiel über ausgelegte Seile, durch Stühle oder zwischen Gegenständen hindurch. Als nächstes werden unterschiedliche Bälle geprellt. Welcher Ball springt am höchsten? Was passiert, wenn Bälle auf unterschiedliche Untergründe treffen? Hier kann man auch gut rausgehen und die Eigenschaften auf Gras, Asphalt oder Erde testen. Flummis sind bei Kindern durch ihre Unberechenbarkeit besonders beliebt. Sie zu titschen und ihnen nachzulaufen macht riesigen Spaß!
Größere Kinder können dann mit einfachen Wurfspielen beginnen. Weiche Bälle werden in große Ziele wie Kisten geworfen oder sollen möglichst weite Distanzen zurücklegen. Schließlich kommen einfache Regeln dazu und können nach und nach zu Spielformen von Ballspielen ausgebaut werden. .


Welche Bälle eignen sich für das Spiel mit Kleinkindern?
Generell kann man sagen: je jünger das Kind, desto größer und weicher der Ball. Kleinkinder können noch nicht so gezielt greifen. Große Bälle ermöglichen eine höhere Trefferquote und sorgen so für Erfolgserlebnisse. Bälle, die sich knautschen lassen oder Löcher haben, wie etwa der Hexball, lassen sich leichter greifen und sind damit gute Empfehlungen für die Kleinsten. Auch Bälle mit zusätzlichen, akustischen Reizen sind für Kleinkinder faszinierend und sorgen für den Wunsch nach Beschäftigung. Mit zunehmendem Alter können die Bälle dann kleiner und härter werden.


Wie wichtig ist eine Spielbegleitung durch Erwachsene?
Gerade jüngere Kinder benötigen Erwachsene, die sich die Zeit zum Spiel nehmen sowie Geduld haben, Fehlschläge zu begleiten und Selbstbewusstsein aufzubauen. Begleitende Erwachsene sollten ein Gespür dafür haben, ob die Kinder über- oder unterfordert sind und entsprechend reagieren. Spaß ist entscheidend! Jedes Kind hat sein eigenes Tempo, das ihm auch zugestanden werden sollte.


Wie lange sollte ein Ballspiel für Kinder dauern?
Je jünger die Kinder, desto kürzer sollten die Spieleinheiten sein. Die Ausdauer und Aufmerksamkeitsspanne nimmt mit zunehmendem Alter zu. Bei zwei- bis dreijährigen Kindern reichen Spiele von 10-15 Minuten. Kinder ab dem Grundschulalter können auch schon 30-45 Minuten am Stück spielen. Achten Sie auf die Dynamik in der Gruppe und Anzeichen von Müdigkeit und Konzentrationsverlust. Machen Sie zur Not lieber eine Pause mehr als weniger. Neu anfangen, kann man immer noch


Welche Gefahren birgt das Spielen mit Bällen?
Gerade beim Spiel mit harten Bällen können Kinder sich untereinander durch unkontrollierte Würfe oder Schüsse verletzen. Kopfbälle sind grundsätzlich nicht so gut für das Gehirn, daher ist eher davon abzuraten. Und auch bei weichen Bällen ist Vorsicht geboten: Ein unachtsam gerollter Ball, der in die Füße gerät, kann zum Sturz führen. Prellungen, Dehnungen und Brüche sind so möglich. Darum gilt: Ballspiele und Übungen mit Bällen sollten am besten immer unter Aufsicht stattfinden!


Wofür nutzt man Igelbälle?
Igelbälle eignen sich hervorragend zur Förderung der Körperwahrnehmung und Entspannung von Kindern. Gerade für Kinder, die sich nicht so gut regulieren können, bietet eine Massage mit Igelbällen neue Möglichkeiten, den Körper zu erfahren und dessen Signale besser zu beachten. Für eine Massage legt sich ein Kind mit dem Bauch auf eine Matte oder Decke und hält im Idealfall die Augen geschlossen. Manchen Kindern fällt dies jedoch schwer, darum muss nicht darauf bestanden werden. Ein anderes Kind oder Erwachsener nimmt ein bis zwei Igelbälle und rollt sie langsam über Arme und Hände, Rücken und Beine des liegenden Kindes. Tempo und Druck kann vorsichtig variiert werden. Das liegende Kind gibt Rückmeldung, wann es ihm am angenehmsten ist und versucht die Bewegungen des Balles nachzuspüren. Die Noppen des Balls stimulieren die Nervenenden und regen Entspannung an.


Wozu soll ein Bällebad gut sein?
Bällebäder, mit ihrer Vielzahl an leuchtend bunten Bällen, animieren Kinder zum ausgelassenen Spielen. Eintauchen, reinspringen, wühlen, werfen, aus- und einräumen, sortieren: ein Bällebad bietet viele unterschiedliche Spielmöglichkeiten und holt Kinder bei den Fähigkeiten ab, die ihnen am meisten Spaß machen. Eine gute Möglichkeit, um auch schüchterne Kinder aus der Reserve zu locken. Gleichzeitig haben Kinder mit viel Bewegungsdrang eine Möglichkeit sich auszutoben. Auch wenn das Wetter mal schlecht ist.
Das ‚Baden‘ oder Gehen und Stehen im Bällebad fördert den Gleichgewichtssinn und stimuliert die Eigenwahrnehmung des Körpers. Die bunten Bälle können außerdem nach Farben sortiert, geworfen und gefangen werden. Beim Einräumen können Kinder die Kugeln zählen oder Zielübungen ins Bällebecken vollführen. Und den Kindern fallen mit Sicherheit noch zahlreiche weitere Spielideen ein.